Skip to main content

Tipps: Spanferkel kaufen

Spanferkel kaufen, ein Kosten-Guide für die genussvollsten Anlässe!

 

Spanferkel kaufen schweinezüchter onlineSie möchten ein Spanferkel kaufen?

Das Spanferkelgrillen ist ein festlicher Anlass und ein ziemliches Abenteuer zugleich! Ein riesiger Spaß und ein Hochgenuss für alle Anwesenden! Ein Spanferkel zu kaufen und zu grillen ist die Zeit und Energie auf jeden Fall wert.

Einer der schwersten Herausforderungen für das Fest ist jedoch das Organisieren oder Kaufen des Tieres und das Finden des passenden Grills. In einigen städtischen Regionen kann dieses Vorhaben schnell sehr umständlich werden.

Aber mit etwas Aufwand findet man schnell ein kleines Schwein oder den passenden Spanferkelgrill zum kaufen! Sie wollen wissen wo sie diese finden – Lesen Sie weiter!

(Was ist ein Spanferkel?)

 

Keine lust zu lesen? Hier vorsprechen lassen:

 

Welche Größe muss ein gekauftes Spanferkel haben? – Der Einkauf

 

Eine Richtlinie für den Einkauf:

 

35 Kg geschlachtetes Schwein = ca. 14 Kg gekochtes, gehacktes Schweinefleisch = 50 Gäste

45 Kg geschlachtetes Schwein = ca. 18 Kg gekochtes, gehacktes Schweinefleisch = 65 Gäste

57 Kg geschlachtetes Schwein = ca. 23 Kg. gekochtes, gehacktes Schweinefleisch = 85 Gäste

6,5 Kg Ungekochte Schulter = 4,5 Kg gekochtes, gehacktes Schweinefleisch = 20 Gäste

3,2 Kg Ungekochte Schweineschulter = 2 Kg gekochtes, gehacktes Schweinefleisch = 8 Gäste

 

Wer Fleisch bestellen möchte, muss mehrere Dinge beachten. Sehr wichtig ist es beispielsweise genau abschätzen zu können wie viele Gäste erscheinen, bevor Sie mit dem Spanferkel Zubereiten beginnen.

 

Wollen Sie ein geschlachtetes Spanferkel kaufen, so müssen Sie grob mit 500 g Schlachtgewicht pro Portion rechnen. So versorgt ein 75 Kg schwerer Schlachtkörper in etwa 150 Gäste.

 

Werden die Knochen und Co. bereits vor dem Grillen entfernt, dann erhält man vier kleine Portionen, drei durchschnittliche Portionen oder zwei großzügige Portionen pro 500 g. Um sicherzustellen das genügend Fleisch serviert werden kann, sollte mit eineinhalb Portionen pro Kopf gerechnnet werden.

 

Das richtige Tier zum Grillen wählen

 

Spanferkel kaufen bestellenWenn Sie ein ungeschlachtetes Spanferkel erwerben möchten, sollten Sie sich für ein schlankes, junges Schlachtschwein entscheiden. Wildschweine sind nicht empfehlenswert.

 

Das Fleisch von Wildschweinen hat während des Kochens einen strengen Geruch und einen Fehlgeschmack.

 

Der Metzger sollte das Spanferkel zwar zum Grillen vorbereiten, es jedoch nicht halbieren. Der Bauch sollte vom Brustbein bis zum Beckenknochen geöffnet werden.

 

Die Füße sollten dabei besonders gut gereinigt werden. Entfernen Sie alle Organe: Vorallem das Bauchschmalz, Nierenfett und die Nieren sollten entfernt werden.

 

Sobald Sie einem Metzger sagen wozu Sie das Ferkel benötigen, wird er sicherlich die passenden Vorbereitungen treffen.

 

Aus ästhetischen Gründen kann der Kopf dran gelassen werden. Wird der Kopf entfernt, so hat das keinen Einfluss auf den Geschmack.

 

Bei einem zu fetthaltigem Tier wird der Fleischertrag nicht nur gering ausfallen, sondern zudem wird während des Grillens das abtropfende Fett als Fettbrant aufflammen. Die offenen Flammen sorgen dann für schwarze Verkohlungen am Tier und vermiesen dadurch ein gut geplantes Spanferkel Rezept.

 

Häufig kommt die Frage auf, ob das Fleisch abgehangen werden muss. Durch das Abhängen soll das Fleisch zarter werden.

 

Hierbei wird das Fleisch normalerweise für 10-14 Tage bei etwa 1 bis 4 °C gelagert. Ein junges Spanferkel oder Schweinefleisch generell wird jedoch ungerne hängen gelassen, da es sich negativ auf den Geschmack ausüben könnte.

 

Vor allem beim Spanferkel ist das Tier noch recht zart und brauch an sich nicht abgehangen werden. Gerne können Sie Ihren Metzger direkt fragen, worauf sie beim Spanferkel Erwerb achten müssen. Hierzu finden Sie auch weitere Informationen in unserem Atrikel „Tipps zum Spanferkel kaufen“.

 

Eine Auswahl an Spanferkelteile im online Handel

Spanferkel Gewürzmischung, 1 kg

19,34 €

pro 1 Kg inkl 19% MwSt.
DetailsZu Amazon*

 

Tipps zum Spanferkel kaufen

 

Wenn Sie ein Spanferkel lokal kaufen möchten

 

In ländlichen Regionen ist es leicht einen lokalen Schweinezüchter anzusprechen, wenn man ein kleines Schwein kaufen möchte und wahrscheinlich ist dies die einfachste und direkteste Möglichkeit schnell ein Tier zu finden.

Kontaktieren Sie einen Bauern und fragen Sie einfach mal nach – Meist hilft Ihnen dieser gerne weiter.

Aus meiner Erfahrung: Vernachlässigen Sie Ihren Metzger aus größeren Supermarktketten wenn Sie ein säugendes Ferkel organisieren wollen, da diese meist schon vorgeschnittene Tiere geliefert bekommen.

Konzentrieren Sie sich beim Kauf daher lieber auf Ihren lokalen Metzger oder Schweinezüchter.

 

Wenn Sie ein Spanferkel schnell und einfach kaufen möchten

 

Online Schweinezüchter – Das Wunder des Internets beschränkt sich schon lange nicht mehr nur auf Musik, E-Mails und Nachrichten. Denn wie Sie vielleicht wissen, finden Sie mittlerweile fast alles was Sie wollen im Internet.

Dabei bin ich auch über einen Onlinehändler für Spanferkel gestoßen, der das Tier nach dem Kauf direkt zu Ihnen nachhause bringt. Meistens sind die Tiere in den idealen Größen für den Spanferkelgrill erhältlich. Ausschlaggebend ist natürlich auch die passende Grillvorrichtung zum spanferkel kaufen tippsSpanferkelgrillen und wird in einem unserer Artikel ausführlich beschrieben.

Wer nach Abwechslung sucht, muss nicht nur Spanferkel kaufen, sondern findet auch Lämmer oder Ziegen sowie viele andere Tiere zum Grillen. Falls das kleine Ferkel trotzdem zu viel Fleisch enthält, kann der Spanferkelgrill natürlich auch für kleinere Tiere genutzen werden. So wird das Grillen zu einer völlig neuen Erfahrung! Erkundigen Sie sich beim Spanferkelgrill Kaufen über die Größe und ander Eigenschaften die Ihnen beim Grillen ideal helfen können, denn auch ein gegrilltes Hähnchen kann ein Hochgenuss sein.

 

Wie entstehen die Produktkosten?

 

Wer sich überlegt ein ganzes oder Teile eines Spanferkels zu kaufen, spart im Vergleich zu kleineren Stücken an der Fleischtheke meist viel Geld, daher ist es stets preiswerter größere Mengen an Fleisch auf einmal zu kaufen.

Ein Tier kann aus vielen verschiedenen Quellen bezogen werden. Wenn Sie wissen wollen worauf Sie beim Kauf achten müssen, wird Ihnen hier geholfen. Lesen Sie weiter!

 

  1. Wie viel kostet das Tier an sich?
    Viele Hersteller berechnen die Kosten für das Ferkel als „hängendes Stück“ und somit bezahlt man auch für die Knochen, Knorpel und Fettbestandteile mit, die normalerweise nach dem Zerlegen entsorgt werden würden.Einige Hersteller nennen ihren Preis anhand des Lebendgewichtes des Tieres. Falls Sie ein Spanferkel kaufen wollen, vergleichen Sie stets die Kosten für das gleiche Produkt und fallen Sie nicht auf gut klingende Angebote rein, die keine sind.
  2. Wie viel kostet die Verarbeitung?
    Je nach Aufwand, werden wird der Preis für das Tier angehoben. So kann das Entfernen der Organe, das Zerlegen des Ferkels in kleinere Stücke oder das Pökeln(nicht nötig, allerdings häufig empfholen) vom Fleisch die Kosten schnell erhöhen.Zudem spielt es eine Rolle, wie lange das Fleisch zum Reifen abgehangen wurde und wie viele Lagerungskosten dadurch entstanden sind. Beispielsweise wird es immer billiger sein ganze Stücke zu kaufen, anstatt fein geschnittene Koteletts, Hackfleisch oder Geschnätzeltes zu erwerben – Handarbeit muss natürlich irgendwie bezahlt werden.Generell ist es beim Kauf billiger das Spanferkel in Wickelpapier zu transportieren, anstatt es vakuumieren zu lassen.
  3. Wenn erwünscht – Was kostet die Lagerung oder Lieferung des Ferkels?Wenn es Ihnen nicht möglich ist das Tier zeitnah abzuholen, könnte eine Lagergebühr für das Kühlhaus verlangt werden.Wird das Spanferkel geliefert, informieren Sie sich vorher über die Kosten für den Versand, denn böse Überraschungen sollen einem das Fest auf keinen Fall vermiesen können!
  4. Wie viel Fleisch ist an einem Tier dran?
    Für ein Spanferkelgrillfest wird nur ein kleineres Ferkel benötigt und hat üblicherweise ein Gewicht von etwa 15 bis 20 Kg.Einige bevorzugen es das Spanferkel nach dem Kauf zu zerlegen und das kleine Schwein in Stücken auf dem Spanferkelgrill zu garen.Je nachdem wie das Tier zerlegt wird, können hierbei 70 bis 80 % des ursprünglichen Gewichtes zum Grillen genutzt werden. Aber nicht vergessen – Gerne wird das Tier auch als Ganzes gegrillt.

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *